Raspi Inbetriebnahme

  1. Download 2019–07–10-raspbian-buster-lite.zip
  2. Entpacken 2019–07–10-raspbian-buster-lite.img
  3. Auf SD-Card mit usb-creator-gtk
  4. Da später per ssh auf den raspi zugegriffen werden soll, in der root partition eine datei ssh anlegen, dann wird der ssh-server beim hochfahren mit gestartet.
  5. SD-Card im Raspi einlegen und lange warten
  6. Login über angesteckte Tastatur mit

    user pi

    password raspberry

    (Achtung die Tastatur spricht qwerty) deshalb rasberrz eingeben

  7. Passwort ändern

    passwd pi

    Password is too simple

    Deshalb als root ausführen:

    sudo su

    passwd pi

  8. ssh aktivieren

    sudo systemctl enable ssh

    sudo systemctl start ssh

  9. 7"-Bildschirm um 180° drehen

    sudo nano /boot/config.txt

    lcd_rotate=2

  10. Soundkarte aktivieren und On-Board-Sound deaktivieren

    sudo nano /boot/config.txt

    dtoverlay=hifiberry-dacplus

    # Enable audio (loads snd_bcm2835)

    #dtparam=audio=on

  11. mocp für die Soundkarte hifiberry-dacplus einrichten

    nano .moc/config

    ALSAStutterDe­feat=yes

    ALSAMixer1=Digital

  12. mocp testen

    mocp -S

    mocp -a http://wdr-1live-live.icecast.wdr.de/…8/stream.mp3

    mocp –play

    mocp -i

  13. Bildschirm dunkel schalten

    sudo nano /boot/config.txt

    #wnf display ausschalten

    hdmi_blanking=1

    oder

    sudo sh -c „echo ‚255‘ >> /sys/class/bac­klight/rpi_bac­klight/brightnes­s“

    Bildschirm hell schalten

    sudo sh -c „echo ‚0‘ >> /sys/class/bac­klight/rpi_bac­klight/brightnes­s“

  14. WLAN einrichten

    sudo iwlist wlan0 scan | egrep „(ESSID|IEEE)“

    ESSID:„FritzBox­Flur“

    IE: IEEE 802.11i/WPA2 Version 1

    sudo nano /etc/wpa_suppli­cant/wpa_suppli­cant.conf

    network={

    ssid=„FritzBoxFlur“

    psk=„DasWlanPas­swort“

    }

Tags: