FirebirdSQL Super oder Classic Server?

Bisher habe ich unter Linux immer mit dem Firebird-SQL Classic-Server gearbeitet. Das war an sich kein Problem.

Als ich jedoch eine größere Datenbank bearbeiten wollte dauerte ein Vorgang, der in einer Virtuellen Maschine (Win7 und FirebirdSQL 2.5) eine viertel Stunde dauerte, unter Linux, Wine und FirebirdSQL Classic 2.5 mehrere Stunden.

Dabei waren die acht Prozessoren meines Rechners kaum ausgelastet. Der Firebird-Server erzeugte nur eine CPU-Auslastung von 1%.

Nach der Installation des FirebirdSQL-Superservers verkürzte sich die Zeit auf eine halbe Stunde. Der Firebird-Server erzeugte eine CPU-Last von 25%.