Auf Beaglebone Black Ubuntu installieren

10.02.2015 - Lesezeit: 2 Minuten

Die genaue Vorgehensweise ist bei elinux.org beschrieben.

Benötigte Pakete

  • git
  • wget
  • dosfstools
  • u-boot-tools
  • parted
    $ sudo apt-get install git wget dosfstools u-boot-tools parted

Die SD-Karte für den Beaglebone in den Rechner stecken. Die SD-Karte darf nicht gemounted werden.

kontrollieren, wie die SD-Karte erkannt wird

$ ls -l /dev/sd[TAB][TAB]

Es wird das neue Device sdc angezeigt.

$ cd /tmp

Holen der Installationsdateien mit Hilfe von git

$ git clone https://github.com/RobertCNelson/netinstall.git

Das System auf die SD-Karte installieren.

$ sudo ./mk_mmc.sh --mmc /dev/sdc --dtb am335x-boneblack --distro trusty --firmware --serial-mode

Die SD-Karte aus dem Rechner entfernen und im Beaglebone einlegen. Den Beaglebone per USB am Rechner anschließen . Die Verbindung über minicom herstellen.

$ sudo minicom -D /dev/ttyUSB0 

Die Reset-Taste des Beaglebone drücken (rechts außen neben dem Netzwerkstecker.)

Tags: beaglebone

Elsterformular 2014 unter Lubuntu

03.02.2015 - Lesezeit: ~1 Minute

Bei der Installation der aktuellen Elster-Version gab es Probleme, da Elster in diesem Jahr die vcrun2013 benötigt.

Deshalb habe ich Wine in der Version 1.7.34 installiert

sudo add-apt-repository ppa:ubuntu-wine/ppa
sudo apt update
sudo apt upgrade

Holen der aktuellen winetricks

wget winetricks.googlecode.com/git/src/winetricks 

Mit den aktuellen winetricks die vcrun2013 installieren

sh ./winetricks vcrun2013

Danach läuft Elster-Formular wie im letzten Jahr.

Tags: Linux-Programme Elster Wine

Netbeans nach Java Upgrade

03.02.2015 - Lesezeit: ~1 Minute

Nach dem Upgrade von Java 1.7 auf Java 1.8 fragte Netbeans beim Programmstart immer, ob er die Default-Version von Java nutzen solle, weil die Java Version 1.7 nicht zu finden sei.

Die zu benutzende Java Version ist in der Datei

c:\Program Files\NetBeans 8.0\etc\netbeans.conf

in der Zeile

netbeans_jdkhome="C:\Program Files\Java\jre7"

festgelegt.

Da man diese Datei als User nicht bearbeiten darf, hat Netbeans vorgesehen, dass vor dieser Datei diese Datei

c:\Users\wnf\Appdata\Roaming\NetBeans\8.0\etc\netbeans.conf

im Roaming-Verzeichnis des Anwenders ausgewertet wird.

Wenn es das Verzeichnis etc im Roaming-Verzeichnis nicht gibt muss es erst angelegt werden und dann die netbeans.conf dorthin kopieren und editieren

netbeans_jdkhome="C:\Program Files\Java\jre1.8.0_31"

Stichwörter

  • netbeans
  • jdkhome
Tags: win7 Netbeans Java

Internetradio SilverCrest SIRD 14 A2

14.12.2014 - Lesezeit: 2 Minuten

Bedienungsanleitung des Internetradio SilverCrest SIRD 14 A2

  • Das Internetradio SilverCrest SIRD 14 A2 funktioniert am LAN.
  • Das Internetradio SilverCrest SIRD 14 A2 funktioniert am WLAN.
  • Das Internetradio SilverCrest SIRD 14 A2 funktioniert nicht am Fritz!Powerline 530E.

Dabei wird die Verbindung zum Router wohl hergestellt:

$ ping 192.168.1.50 -c 3
PING 192.168.1.50 (192.168.1.50) 56(84) bytes of data.                                                           
64 bytes from 192.168.1.50: icmp_seq=1 ttl=60 time=7.83 ms                                                       
64 bytes from 192.168.1.50: icmp_seq=2 ttl=60 time=5.44 ms                                                       
64 bytes from 192.168.1.50: icmp_seq=3 ttl=60 time=7.73 ms                                                       

--- 192.168.1.50 ping statistics ---                                                                             
3 packets transmitted, 3 received, 0% packet loss, time 2003ms                                                   
rtt min/avg/max/mdev = 5.443/7.003/7.837/1.108 ms

Auch die Statusseite des Internetradios wird angezeigt:

Auch die Verbindung vom Smartphone funktioniert:

  1. Einschalten des Radios
  2. Das Radio hat noch keine Verbindung
  3. Die Verbindung ist hergesztellt.
  4. Die Internetradiostation wird gesucht.
  5. Die Suche wird mit Timeout abgebrochen.
Tags: Internetradio Powerline

Opera Kubuntu

04.12.2014 - Lesezeit: ~1 Minute

Seit Urzeiten nutze ich Opera als Internetbrowser. Doch seit einem Jahr (oder noch länger) habe ich keine Updates mehr für Opera erhalten.

Heute las ich bei [Pro-Linux](http://www.pro-linux.de/news/1/21800/opera-26-fuehrt-das-teilen-von-lesezeichen-ein.html dass wieder eine neue Version von Opera erschienen ist.)

Daraufhin kontrollierte ich unter Synaptic meine Opera-Installation. Und siehe da, ich hatte bisher das Paket opera installiert, was bei der Version 12.16 steht. Aber unter opera-stable ist die aktuelle Version 26.0 zu finden.

Tags: Linux-Programme Opera

Upgrade von Suse 13. 1 auf Suse 13.2

15.11.2014 - Lesezeit: ~1 Minute
  • Download openSUSE-13.2-NET-x86_64.iso
  • Umbenennen zu openSUSE-13.2-NET-x86_64.raw
  • Imagecreator (kann nur raw auf den USB-Stick kopieren)
  • Danach vom USB-Stick starten und das Upgrade ausführen

Literatur

Tags: Suse