Cups nach Upgrade auf Kubuntu 9.10

Nach dem Upgrade auf Kubuntu 9.10 stellte ich irgendwann fest, dass ich aus meiner VMware Workstation 7.0 nicht mehr drucken kann.

Des Rätsel Lösung liegt daran, dass cups die Drucker nicht mehr freigegeben hatte.

Deshalb

  • localhost:631/admin
  • Grundlegende Servereinstellungen
  • (x) Freigeben von Druckern welche mit diesem System verbunden sind
    (x) Erlaube Drucken vom Internet aus

  • Speichern

  • Neustart von cups abwarten und es funktioniert wieder

cups_freigabe

DVB-C Cablestar HD 2 Technisat nach Upgrade auf Kubuntu 9.10

Die Kombination DVB-C Cablestar HD 2 Technisat und Kaffeine und Ubuntu 9.10 funktioniert nach dem Upgrade auf Kubuntu 9.10 erst einmal nicht mehr.

Kaffeine zeigt keine Kanäle mehr an.
Kaffeine erkennt keine DVB-Karte mehr.
Der Treiber lässt sich nicht compilieren.

Das ist die schlechte Nachricht. Die gute Nachricht ist, dass es am Ende des Artikels ein Happyend gibt...

Der Treiber s2-liplianin lässt sich nicht compilieren.

v4l/firedtv-1394.c:21:17: error: dma.h: No such file or directory

Hier steht dazu:

http://www.mail-archive.com/linux-media@vger.kernel.org/msg10581.html

Yeah, that happens with Ubuntu Karmic. The v4l-dvb firedtv driver
depends on headers that are private to ieee1394 and not in their
kernel headers package.

To workaround the issue, open v4l/.config and set the firedtv driver
from "=m" to "=n"

Also da ich diesen Treiber nicht benötige kann ich in meiner v4l/.config diese Änderung durchführen. (Das Problem ist jetzt nur, dass diese Änderung verloren geht, wenn der Treiber neu von mercurial.intuxication.org/hg/s2-liplianin heruntergeladen wird.)

Auf jeden Fall lassen sich die Befehle ausführen

$ cd s2-liplianin/  
$ make  
$ sudo make install  

nach einem Neustart kann man unter Kaffeine jetzt die DVB-C Karte sehen:
Kaffeine - Fernsehen - Fernsehen einrichte Gerät 1

Jetzt kann man die Quelle auswählen, die die Frequenztabelle enthält. Obwohl meine Datei de-Niederfrohna im Verzeichnis ~/.kde/share/apps/kaffeine/dvb-c/ steht wird sie in der Auswahl nicht mit angeboten. Kaffeine verwendet jetzt nähmlich eine Datei /usr/share/kde4/apps/kaffeine/scanfile.dvb

Also diese Datei nach ~/.kde/share/apps/kaffeine kopieren und dann mit einem Editor öffnen und den Inhalt von de-Niederfrohna einfügen:

[dvb-c/de-Niederfrohna]  
C 314000000 6875000 AUTO QAM64  
C 338000000 6875000 NONE QAM64  
C 354000000 6875000 AUTO QAM64  
C 362000000 6875000 AUTO QAM64  
C 370000000 6875000 AUTO QAM64  
C 378000000 6875000 AUTO QAM64  
C 386000000 6875000 AUTO QAM64  
C 402000000 6875000 AUTO QAM64  
C 410000000 6875000 AUTO QAM64  
C 418000000 6875000 AUTO QAM64  
C 426000000 6875000 AUTO QAM64  
C 442000000 6875000 AUTO QAM64  
C 346000000 6900000 NONE QAM256  
C 394000000 6111000 AUTO QAM64  
C 434000000 6111000 AUTO QAM64  
C 474000000 6111000 AUTO QAM64  

Datei speichern Kaffeine neu starten und de-Niederfrohna kann unter Fernsehen - Fernsehen einrichten Gerät 1 ausgewählt werden. Hier vergebe ich noch den Namen "Kabel Niederfrohna". Und Speichern.

Unter Fernsehen - Kanäle wird jetzt die Quelle "Kabel Niederfrohna" ausgewählt werden und der Sendersuchlauf kann gestartet werden.

DVB-C Technisat nach Kernel-Update

Nach jedem Kernel-Update ist in Kaffeine der Schalter für DVB verschwunden. Der Treiber von mir benutzte Treiber s2-liplianin muss neu installiert werden. Dafür benutze ich das folgende Script (~/bin/dvb_nach_kernel_update.sh):

#!/bin/bash  
#dieses script aufrufen um nach einem kernel update  
#den dvb treiber anzupassen  
cd ~/bin  
echo "Den alten Treiber loeschen ..."  
#hier nur su verwenden, damit das Passwort sofort eingegeben werden muss  
sudo rm -R s2-liplianin  
echo "Die Quellen von s2-liplianin neu herunterladen ..."  
hg clone [mercurial.intuxication.org/hg/s2-liplianin](http://mercurial.intuxication.org/hg/s2-liplianin)  
cd s2-liplianin/  
echo "Die Quellen von s2-liplianin compilieren ..."  
make  
echo "Die Quellen von s2-liplianin installieren (ROOT-Passwort eingeben.) ..."  
sudo make install  
echo "Es ist ein Reboot nötig um den Treiber zu laden..."  

Drupal: Alle Artikel ohne Tag anzeigen

Von hier kommt der folgende Tipp www.drupalcenter.de/handbuch/6722 den ich an meine Belange angepasst habe.

Eine neuen Artikel anlegen - Eingabefornat PHP und dann den folgenden Code eingeben:

<?php  

$sql =   
  "SELECT SQL_CALC_FOUND_ROWS * FROM {node} N   
  WHERE NOT EXISTS (SELECT * FROM {term_node} T  
    WHERE T.nid = N.nid)  
  AND N.type='story' AND N.status=1  
  ORDER BY N.created DESC,N.nid";  

// db_query() macht die Abfrage, db_rewrite_sql() ist wichtig damit access rules beachtet werden.  

$result = db_query(db_rewrite_sql($sql));  

//Die Anzahl der zurückgeliferten Einträge ermitteln  
$eintraege = mysql_result(mysql_query("SELECT FOUND_ROWS()"), 0);  

print 'Es gibt noch <strong>'.$eintraege.'</strong> Eintr&auml;ge ohne Tag. <br />';  

// Mit while() alle gefundenen Elemente der Abfrage abarbeiten.  
// db_fetch_object() gibt die Resultate als Objekte aus (also mit "->" ansprechen).  
while ($data = db_fetch_object($result)) {  
        // Mit node_load() komplettes node objekt laden. Auch hier die einzlenen Elemente üder "->" ansprechen.  
    $node = node_load($data->nid);  

        // print $node->nid; // Node ID ausgeben  
        // print $node->title; // Node Title ausgeben  

    // Was es alles auszugeben gibt? Testhalber mal folgendes auskommentieren:  
    // print "<pre>";  
    // print_r($node);      
    // print "</pre>";  

    // Links zu den nodes ausgeben.  
    print '<a href="?q=node/' . $node->nid. '/edit">' . $node->title . '</a><br />';  
}  
?>  
Tags: 

Datenimport in Drupal 6

Update

Leider hat die unten beschriebene Methode für große Datenmengen bei mir nicht funktioniert. Deshalb habe ich mir meine eigenen SQL-Anweisungen gebastelt und mit phpMyAdmin ausgeführt.

Das habe ich gelesen:

http://drupaleasy.com/blogs/ultimike/2009/05/using-node-reference-fields...

Die folgenden Module habe ich installiert (herunterladen und in das Drupal-Verzeichnis /var/www/drupal-6.12/modules entpacken):

- http://drupal.org/project/node_import
- http://drupal.org/project/date
- http://drupal.org/project/advanced_help

Diese CSV-Datei konnte ich sowohl als Seite (Page) als auch alt Artikel einlesen:

Titel;Eingabeformat;geschrieben_von;geschrieben_am;Oben_in_Listen;Auf_der_Startseite;Veroeffentlicht;Einstellungen_fuer_Kommentare;Inhalt
Seite 1;1;1;2009-06-01 9:02;0;1;1;0;Das ist der Inhalt von Seite 1
Seite 2;1;1;2009-06-01 9:03;0;1;1;0;Das ist der Inhalt von Seite 2
Seite 3;1;1;2009-06-01 9:04;0;1;1;0;Das ist der Inhalt von Seite 3

Seiten