Kubuntu

Upgrade von Kubuntu 12.04 auf 14.04

Da ich mein Home-Verzeichnis vor zwei Jahren auf einer gesonderten Partition installiert hatte, habe ich mich für eine Neuinstallation entschieden.

Folgende Pakete musste ich nach installieren:

  • wine
  • calibre
  • plasma-scriptengine-python
  • plasmate (für plasmoidviewer)
  • apache2
  • mysql-server
  • phpmyadmin
  • autokey
  • sshfs (zum Mounten des Beaglebone)
  • system-config-samba (zur Freigabe von Verzeichnissen für Samba)
  • brother-lpr-drivers-laser1 (LPR-Treiber für laser1-Drucker von Brother) sonst druckt Cups mit falschen Rändern
  • Zum Bau von Debian-Paketen
    • devscripts
    • cdbs
  • Firebird SQL Server (siehe auch auf www.firebirdsql.org)
$ sudo apt-get install firebird2.5-superclassic
$ dpkg-reconfigure firebird2.5-superclassic

Der Zugriff von externen Rechnern ist standardmäßig nicht möglich. Deshalb muss die Datei /etc/firebird/2­.5/firebird.conf editiert werden:

alt:

RemoteBindAddress = localhost

neu:

RemoteBindAddress =

danach den Firebirrd-Server neu starten:

$ sudo service firebird2.5-superclassic restart

Die Backups der Firebird-Datenbanken im Ordner /wnfdaten/daten­sicherungen haben einen falschen Besitzer. Das habe ich korrigiert:

$ sudo chown firebird:firebird /wnfdaten/datensicherungen/*.gbk
  • nfixplayer
$ sudo add-apt-repository ppa:i-n8ws-t/ppa
$ sudo apt-get update
$ sudo apt-get install nfixplayer
  • Zusätzliche Module für Python
$ sudo apt-get install python-setuptools python-sphinx python-vobject python-lxml
$ sudo easy_install caldav
$ sudo easy_install fdb
  • wnfAlbum unter Apache zur Verfügung stellen
$ cd /var/www/html/
$ sudo ln -s /wnfdaten/www/wnfalbum ./wnfalbum

wnfAlbum PyQt 0.1

Wer Fotos mit der Digitalkamera macht, bekommt viele, viele Bilder. Damit Sie in der Bilderflut nicht untergehen, benutzen Sie zur Anzeige der Bilder dieses Programm. Beim Download der Bilder von der Kamera mit wnfKameraDownload wird die Verzeichnisstruktur yyyy/yyyy-mm-dd erzeugt, die von wnfAbum angezeigt werden kann.

Installieren aus Ubuntu-Launchpad

$ sudo add-apt-repository ppa:r-dev/wnfalbum
$ sudo apt-get update
$ sudo apt-get install wnfalbum

Danach wird das Programm automatisch aktualisiert, sollte es Änderungen geben.

Version 0.1

  • erste Version (Die Navigation ist noch nicht vollständig implementiert.)

Ein Paket für Ubuntu ppa erstellen (wnfkameradownload)

Mir fehlten noch diese Pakete:

$sudo apt-get install devscripts
$sudo apt-get install cdbs

  • Bei Launchpad anmelden.
  • Für die benutzte E-Mailadresse einen GPG-Schlüssel erzeugen.
  • Den öffentlichen Teil des Schlüssels auf einen Schlüsselserver hochladen.
  • Den Fingerprint des Schlüssels bei Launchpad eintragen.
  • Die von Launchpad verschlüsselt gesendete E-Mail bestätigen.
  • Code of Conduct von https://launchpad.net/…desofconduct herunterladen und signieren:
$ gpg --clearsign -u 'EA3FB997' /wnfdaten/KnowHow/UbuntuCodeofConduct-2.0.txt

Literatur

Now running lintian...
W: wnfkameradownload: binary-without-manpage usr/bin/wnfkameradownload

wnfKameradownload gphoto 1.07

Da die Kamera NIKON D3100 sich nur im PTP-Modus betreiben lässt, habe ich ein neues Script geschrieben, dass die Bilder mit Hilfe von gphoto (piggyphoto) herunterlädt.

../bilder/wnfkameradownloadgphoto_107

Hinweis:

In der Datei piggyphoto/init.py muss der Pfad zu gphoto eingestellt werden. Der Pfad kann z.B. gesucht werden mit

$ locate libgphoto2.so  

für Kubuntu 12.04 LTS

libgphoto2dll = '/usr/lib/x86_64-linux-gnu/libgphoto2.so.2'  

für Suse 12.3

libgphoto2dll = '/usr/lib64/libgphoto2.so'  

Einen Track vom Garmin etrex Vista HCx herunterladen und im Internet veröffentlichen

  • Hier wurden die Vorbereitungen getroffen. Kubuntu 12.04 und Garmin etrex Vista HCx
    1) Im Garmin im Hauptmenü - Tracks - speichern
    1) Das Garmin über USB anschließen
    1) QLandkarte starten
    1) Track - Track herunterladen. Nach dem Herunterladen, den das Garmin mit einem Beep anzeigt, ist erst einmal nichts zu sehen. Mit einem Doppelklick auf den Gesamt-Track wird dieser auf der Landkarte angezeigt.
    1) Den Track teilen, um unerwünschte Teile abzuschneiden.
    1) Datei - Geodaten speichern (als qlb-Datei für QLandkarte)
    1) Datei - Geodaten exportieren (als gpx-Datei zur Anzeige mit gpxviewer)
    1) QLandkarte beenden
    1) Da ich viel Müll in meinem GPS-Track hatte (zu viel Pausen innerhalb geschlossener Räume stören den GPS-Empfang) habe ich mir noch zusätzlich gpsprune installiert. Mit dieser Software kann man besser in den Track hineinzoomen und dann unerwünschte Punkte löschen.
    1) gpsprune starten
    1) Datei öffnen
    1) Überflüssige Punkte löschen (markieren und Entf-Taste)
    1) Für den Startpunkt die Höhe korrigieren, (Punkt bearbeiten), da das GPS beim Anfang noch nicht die exakte Höhe ermittelt hatte.
    1) Datei - GPX exportieren
    1) gpsprune beenden
    1) Von Jürgen Berkemeier den GPX-Viewer im webspace gpx.wlsoft.de installieren.
    1) Die gpx-Datei hochladen
    1) Eine der beispiel.html Dateien, an die eigenen Bedürfnisse anpassen und auch hochladen und siehe da:

Kubuntu 12.04 und Garmin etrex Vista HCx

Das Gerät wird über USB angesprochen. Damit ein Benutzer ohne Root-Rechte auf die Schnittstelle usb: zugreifen kann,
ist eine udev-Regel anzulegen. Hier mit Root-Rechten die Datei /etc/udev/rules.d/51-garmin.rules erstellen
und die folgende Zeile einfügen:

ATTR{idVendor}=="091e", ATTR{idProduct}=="0003", MODE="666"  

Nach einem Neustart des udev-Systems kann man das GPS am Computer anschließen, und die Rechte sind entsprechend gesetzt.

$ sudo reload udev  

Auf dem Garmin muss unter Menü - Menü - Tracks ein Track gespeichert werden. (Bedienungsanleitung für Garmin etrex Vista HCx Seite 17ff)

Danach kann man mit gpsbabel z.B. die Wegpunkte vom Garmin herunterladen

$ gpsbabel -D9 -w -i garmin -f usb: -o gpx -F WP.gpx  

In QLandkarteGT kann das Garmin dann eingebunden werden:

../bilder/qtlandkartegt_einstellungen_garmin

same-gnome

same-gnome

Das Spiel same-gnome ist seit Ubuntu 10.04 nicht mehr in den offiziellen Paketquellen enthalten.

Da ich die Pakete bei Ubuntu nicht mehr finden kann, stelle ich die Pakete hier zum Download bereit:

Vor der Installation muss jedoch das Spiel swell-foop deinstalliert werden. Diese Spiel wird als Nachfolger von same-gnome bezeichnet. Naja, wer es mag.

Wenn das Spiel beendet ist, dann kann man leider seinen Highscore nicht eintragen:

[Unfortunately your score did not make the top ten."

Der Highscore wird hier gespeichert:


-rw-rw-r-- 1 root games 0 2011-03-23 18:01 same-gnome.Large.scores -rw-rw-r-- 1 root games 0 2011-03-23 18:01 same-gnome.Medium.scores -rw-rw-r-- 1 root games 0 2011-03-23 18:02 same-gnome.Small.scores

Bei der Installation von same-gnome_2.28.0-0ubuntu3_amd64.deb werden diese Dateien jedoch nicht mit installiert.
Also muss man die Dateien von Hand anlegen und mit den richtigen Rechten versehen, um die Highscores speichern zu können.

$ sudo touch /var/games/same-gnome.Large.scores   
$ sudo chown root:games /var//games/same-gnome.Large.scores   
$ sudo chmod 664 /var//games/same-gnome.Large.scores   
$ ls -l /var//games/same-gnome.Large.scores   
-rw-rw-r-- 1 root games 0 2011-03-25 13:11 /var//games/same-gnome.Large.scores  

Die nötigen Befehle sind in diesem Script zusammengefasst:

  • "wnf_init_same_gnome.sh](http://downloads.wlsoft.de/wnf_init_same_gnome.sh)

Das Script muss mit sudo ausgeführt werden.

Seiten