Linux-Grundlagen

Auslesen der Linux-Distribution

$ lsb_release -a  
No LSB modules are available.  
Distributor ID: Ubuntu  
Description:    Ubuntu 10.04.2 LTS  
Release:        10.04  
Codename:       lucid  
~> cat /etc/*release  
NAME=openSUSE  
VERSION="12.2 (Mantis)"  
VERSION_ID="12.2"  
PRETTY_NAME="openSUSE 12.2 (Mantis) (x86_64)"  
ID=opensuse  
ANSI_COLOR="0;32"  
CPE_NAME="cpe:/o:opensuse:opensuse:12.2"  
openSUSE 12.2 (x86_64)  
VERSION = 12.2  
CODENAME = Mantis  

Linux-Rechner neu aufsetzen

Die Distribution meiner Wahl installieren

danach das System für die Fernwartung fertig machen

(Schreibweise für Debian/Ubuntu-Abkömmlinge)

$ sudo apt-get install synaptic  
$ sudo apt-get install openssh-client  
$ sudo apt-get install openssh-server   
$ sudo apt-get install pure-ftpd-common pure-ftpd  

Ein symbolischen Link von meinen Fotos im Ordner Bilder erzeugen

ln -s /wnfdaten/wnf/Bilder/Olympus ~/Bilder/Olympus  

KDE4 einrichten

Linux Grub2

Bei ubuntuusers.de findet man

nach Kernelupdate oder Installation von anderen Betriebssystemen auf anderen Partitionen:

sudo update-grub  

GRUB 2 erneut in den MBR der Festplatte oder Bootsektor einer Partition installieren

Die Kernkomponenten von GRUB 2 - boot.img und core.img - in den MBR und den verborgenen Bereich oder Bootsektor schreiben:

sudo grub-setup /dev/sda   

sda ist dabei an das eigene System anzupassen.

Soundsystem unter Linux

Aus dem Vortrag auf dem Chemnitzer Linuxtag 2010

  phonon (KDE4)   
-----------------------------------------------------------  
  libxine          gstreamer  
-----------------------------------------------------------  
       Pulseaudio                            Jack  
       (Standard)                         (für Musiker)  
-----------------------------------------------------------  
                           ALSA  

Merksätze:

  • Artsd,ESD,OSS sind Gechichte
  • Pulseaudio kann alles, was für Standardanwendungen notwendig ist.
  • Phonon dient nur zur Vereinfachung des Zugriffs auf libxine
  • Die verschiedenen Distributionen haben "vergessen" eine Anwendung zur Konfiguration von Pulseaudio zu installieren. Es werden nur Mixer installiert, mit denen man aber nicht Pulseaudio konfigurieren kann.
  • Wenn das Soundsystem mit Pulseaudio nicht richtig funktioniert, dann liegt es meist daran, dass Sink und Source nicht miteinander verknüpft sind.

Linux Grub1

  • Die Datei /boot/grub/menu.lst steuert die Erstellung des Bootloaders Grub 1.x

  • Der Eintrag für Linux kann so aussehen:

title     Ubuntu 9.10, kernel 2.6.31-17-generic  
uuid     39777864-fd5b-48d2-870f-014f6c2702d3  
kernel  /boot/vmlinuz-2.6.31-17-generic root=UUID=39777864-fd5b-48d2-870f-014f6c2702d3 ro quiet splash   
initrd   /boot/initrd.img-2.6.31-17-generic  
quiet  
  • Der Eintrag für BSD kann so aussehen:
title PC-BSD 7.1 Galileo  
  root (hd1,1)  
  chainloader +1  
  • Der Eintrag für Win7 kann so aussehen:
title Windows 7 (loader) (sdc1)  
  rootnoverify (hd2,0)  
  makeactive  
  chainloader +1  
  • Den Bootsektor neu auf die erste Festplatte schreiben:
$ sudo grub-install /dev/sda  

Seiten