wnfKameradownload 1.12

Das Script wnfkameradownlo­ad.py dient zum Herunterladen von Bildern von einer Digitalkamera für das Programm wnfAlbum.

$ sudo add-apt-repository ppa:r-dev/wnfkameradownload
$ sudo apt-get update
$ sudo apt-get install wnfkameradownload
default alt. text

Das Script wnfkameradownlo­ad.py kann

  • Bilder nach dem herunterladen entsprechend der exif-Daten des Bildes drehen. Dazu wir der Befehl exifautotran benutzt, welches in jeder Linux-Distribution vorinstalliert sein sollte.
  • Bilder umbenennen, so dass die Dateinamen das Format vorsilbe_jjjj_mm_t­t_hh_mm_ss_ori­ginalname.ori­ginalerweiterung erhalten. Das ist günstig für den Fall, dass ein Ereignis von mehreren Fotografen abgelichtet wurde. So kommen die Fotos auch für Programme, die die Fotos nach Dateinamen sortieren in die richtige Reihenfolge.
  • Bilder aus Unterverzeichnissen einer Digitalkamera herunterladen. (Also das Kameraverzeichnis am besten auf das DCIM Verzeichnis der Kamera stelle. Bei mir unter Kubuntu 9.10 ist es das Verzeichnis /media/disk/DCIM. Wenn das Programm über die KDE-Geräteüberwachung aufgerufen wird, geschieht das automatisch)
  • Bilder im Silvestermodus von der Kamera herunterladen. So werden zum Beispiel die Fotos vom Silvesterfeuerwerk nicht mehr auf den Neujahrstag verschoben.

Um das Script unter KDE 4.x einzubinden, muss für die Geräteüberwachung eine Aktion eingerichtet werden.

  • KDE-Systemeinstellungen-erweitert-Geräteaktionen-hinzufügen
  • Aktion: wnfKameraDownload
  • Befehl: pfad/wnfkamera­download.py %f
  • Parameter: Das Gerät muss ein Storagevolume (Massenspeicher) se­in.

Um das Script unter Ubuntu – Gnome zu nutzen muss das Paket python-qt4 installiert sein.

Historie

26.01.2014 Version 1.12

  • Das zuletzt benutzte Zielverzeichnis zur Kamera wird sich gemerkt.

    (Das wirkt sich natürlich nur aus,
    wenn mit mehreren Kameras gearbeitet wird.)

26.12.2013 Version 1.11

  • PTP-Download umgestellt auf gphotofs

    (gphotofs ist beim Download schneller als piggyphoto)

19.11.2013 Version 1.09

  • Versteckte Verzeichnisse und Dateien werden jetzt ignoriert

    (Handys (Android) haben davon eine Menge)

17.11.2013 Version 1.08

  • Aufrufparameter -p Pfadname_auf_der_Ka­mera eingeführt
  • Es wird nur das DCIM verzeichnis eingelesen,

    wenn es als Unterverzeichnis vorhanden ist

    ansonsten wird das gesamte Verzeichnis eingelesen.

03.11.2013 Version 1.07

  • Der Parameter %f beim Aufruf über die KDE-Geräteüberwachung wird jetzt ausgewertet, so dass der Quellpfad beim Anschluss von verschiedenen Kameras automatisch gesetzt wird.

01.01.2011 Version 1.04

  • Aus aktuellem Anlass, wurde die Silvesterfunktion überarbeitet.

01.12.2010 Version 1.02

  • Erstveröffentlichung